International Chocolate Awards

Könnt ihr euch vorstellen, ob es Schokoladenwettbewerbe gäbe, um die besten Schokoladen der Welt zu finden?

Also, tatsächlich existieren sie doch!

Genau wie beim Wein finden auf der ganzen Welt viele Veranstaltungen statt, die geschaffen wurden, um die Exzellenz der Herstellung feiner Schokolade zu würdigen.

Sie versuchen, die Konsumenten für die harte Arbeit und das Handwerk der besten Edelschokoladenprodukte zu sensibilisieren.

Craft-Schokolade-Tafeln-Etiketten

Jedes Jahr finden viele Wettbewerbe statt, um die besten Tafelschokoladen der Welt auszuzeichnen. Indem sie helfen, die beste Schokolade aus dem besten Kakao zu identifizieren, hoffen diese Wettbewerbe, die Arbeit der Schokoladenhersteller, Chocolatiers und Bauern zu unterstützen und gleichzeitig die beste Schokolade der Welt herzustellen.

Jede Region erkennt die Schokoladen und Hersteller aus der Region an, die später auch an den globalen Awards teilnehmen.

International Chocolate Awards für Europa, den Nahen Osten und Afrika

Der Wettbewerb

Im vergangenen Juli fanden in Kopenhagen die International Chocolate Awards (Internationalen Schokoladenpreise) für Europa, den Nahen Osten und Afrika statt. Diese Veranstaltung würdigte viele Bean-to-Bar-Schokoladenhersteller aus der Region, wie: Bonnat Chocolat, Friis Holm Chocolate, Chocolaterie Morin Kilian & Close, Bean Geeks Chocolates, und so viele mehr….. Um die vollständige Liste der Gewinner in jeder Kategorie zu erhalten, besucht die Website der International Chocolate Awards.

Dies war der 5. Interantional Chocolate Awards, der sich auf Tafeln aus dieser Region konzentrierte, und es war der erste Wettbewerb, der sich ausschließlich auf Tafeln aller Art konzentrierte, die von Bean-to-Bar-Schokoladenherstellern hergestellt wurden. Und zum ersten Mal gab es aromatisierte Einschlüsse, Infusionen und gefüllte Tafeln direkt aus Kakaobohnen.

Die Craft-Schokoladen-Revolution holt auf.

Die Schokoladenrevolution begann in den USA, was zur Folge hatte, dass sie die Führung dieser Bewegung übernommen haben, aber ein großes Highlight des Wettbewerbs in diesem Sommer ist, dass Europa schnell aufholt. Zum ersten Mal traten in diesem Jahr fast 500 Tafeln an. Teilgenommen haben kleine neue Schokoladenhersteller aus Osteuropa sowie bekannte französische und belgische Hersteller.

Diese wunderbare und köstliche Revolution wächst weiter und holt auf der ganzen Welt auf. Nicht verpassen und jetzt mitmachen!

Du bist dir noch nicht sicher, welche Schokolade die richtige für dich ist?

Abonniere unsere monatlichen Schokoladen-Abo-Box wird dir die Welt der Craft-Schokolade der besten Bean-to-Bar Schokoladenhersteller näher gebracht.

Jeden Monat etwas Neues!